AquaDog

Hundephysiotherapeutische Praxis



Die Hydrotherapie

Schwimmen

Spezielles Therapieangebot ist unser Indoorpool. Der Therapiepool ist 5,5 * 3 m groß, 1,20 m tief und 29 bis 31 Grad warn. Zusätzlich verfügen wir über einen „Krankenlift“, mit dem wir z. B. gelähmte und sehr alte Hunde in den Pool liften können. Im Lift ist eine Unterwassermassage sowie passive Bewegungstherapie möglich. Eine Gegenstromanlage fördert den Muskelaufbau und die Kondition.

Zur Hydrotherapie allgemein:

Zusätzlich zu dem natürlichen Auftrieb im Wasser tragen unsere Patienten eine Schwimmweste, damit sie noch weniger ihres Körpergewichtes tragen müssen und können somit die Schwimmbewegungen ruhiger ausführen. Zusätzlich können sie im Wasser besser vom Physiotherapeuten geführt werden.

Sehnen und Bänder können so schonend gestärkt werden, die Muskulatur wird aufgebaut, die Kondition wird erhöht und die Herz und Kreislauf Situation wird angeregt und gefördert.

Nach Operationen eine einzigartige Möglichkeit die „Schonzeit“ zu verkürzen und somit den Muskelabbau zu vermindern. Ein pathologisches (krankhaftes) Gangbild wird durch die Schwimmtherapie oftmals verhindert.

Ca. 15 Min. schwimmen ist gleichzusetzen mit ca. 1 Stunde traben (z. B. am Fahrrad). Deshalb wird das Schwimmtraining langsam aufgebaut und dabei wird auf die Möglichkeiten des einzelnen Hundes geachtet.

Das Schwimmtraining kann natürlich auch bei „gesunden“ Hunden von Vorteil sein. Wie z. B. bei:

  • Trainingsprogramm für Sporthunde
  • Welpen und Jungehundschwimmen
    in Zusammenarbeit mit einer Hundeschule
  • Gewichtsreduzierung
  • Spaßschwimmen